Wood

Wood species

On the following pages I try to give a - really short - overview of the woods I use.

Usually all woods used come "from the neighbour's garden" and are stored and dried by me until I can use and carve them. Sometimes there are special rarities, about which I have found only insufficient information, if at all. For example rhododendron or rose root tuber.

The only wood I buy is linden, as I have not found a source in my area yet.

For some of my works I even use glued wood - I will not describe it here. It is a very interesting material. It is a very soft, long fibered wood with a beautiful grain. But see for yourself in the "My works" section.

The wood of the apple tree (Pirus Malus) is heavy and hard. In earlier times they have made parts which have a high mechanical stress.Apfelholz06

The sometimes very wide sapwood has a whitish-yellow color; heartwood is skin color, light to deep brown. The different colors of heartwood and sapwood can be used to achieve amazing effects with small carvings. Therefore the grain itself is not very noticeable.

The nucleus tends to become dark, almost black zones..

 

 

Apfelholz03

Ahorn (Acer) gibt es in einer Vielzahl von Arten.Ahorn
Das Holz hat eine feine Porung und hat eine sehr gleichmäßige Struktur. Die Farbe geht von fast weiß bis hin zu einem sehr hellen braun.

Bei der Härte ds Holzes unterscheiden sich die verschiedenen Arten sehr wohl. Im amerikanischen Raum gibt es daher sogar die Einteilung "Soft Maple" (weiches Ahorn) und "Hard Maple" (hartes Ahorn).

In Europa wird zumeist Bergahorn (Acer pseudoplatanus) verwendet. Sein Holz ist dicht und hart und es lässt sich sehr gut bearbeiten. Es lässt sich gut schnitzen und die Oberflächen lassen sich hervorragend glätten. Außerdem ist Bergahorn im Musikinstrumentenbau sehr beliebt, da es sehr gute Klangeigenschaften hat. 

Außerdem gibt es in Europa Spitzahorn und Feldahorn. Ihr Holz ist ist meist bräunlich mit einem gräulichen Stich, manchmal soll es sogar eine leichte rosafärbung haben. Es ist nicht so dekorativ wie der häufiger verwendete hellere Bergahorn. Auch sind die beiden wesentlich härter.

kanadischer AhonManchmal spricht man von  "kanadischen Ahorn". Man meint hier in der Regel den Zuckerahorns (Acer saccharum).
Zuckerahorn wächst in Nordamerika und Kanada. Sein Holz ist dicht und hart und gehört zur Kategorie Hard Maple in diesem besonderen Fall auch Sugar Maple.
Das Spätholz ist rötlich abgesetzt. Der Kern ist braun stellenweise hat er einen Stich ins grünliche. Der Faserverlauf ist gerade und das Holz hat eine schlichte Struktur, es ist dicht und feinporig.